VBV und Legentic verkünden Partnerschaft zum Lokalisieren und Wiederbeschaffen verlorener Autos

VBV und Legentic verkünden Partnerschaft zum Lokalisieren und Wiederbeschaffen verlorener Autos

Legentic deckt den niederländischen Versicherungsmarkt durch seine neue Partnerschaft mit der VBV ab.

Amsterdam, Januar - Legentic hat heute bekannt gegeben, dass es mit der VBV eine Partnerschaft für den Legentic Asset Locating Service eingegangen ist. Die VBV ist die Grundlage der Versicherung für Fahrzeugkriminalität. Legentic freut sich, durch diese Partnerschaft mit der VBV dazu beizutragen, mehr gestohlene und unterschlagene Fahrzeuge für alle Versicherungsgesellschaften, die dem niederländischen Verband der Versicherer angeschlossen sind, zu lokalisieren.

"Über 6500 Autos werden jährlich in den Niederlanden gestohlen. Der VBV möchte eine Plattform schaffen und alle Versicherer in den Niederlanden bei der Ortung und Wiederbeschaffung gestohlener Fahrzeuge entlasten", sagt Edwin Karelsen, Direktor beim VBV. "Als Non-Profit-Organisation ist es unser einziges Ziel, der Gesellschaft etwas zurückzugeben, und das tun wir, indem wir gestohlene Fahrzeuge wiederfinden und bald auch unterschlagene Fahrzeuge bearbeiten können. Legentic wird einen großen Mehrwert für unseren strategischen Marktansatz darstellen."

Diese Kooperation wird dem VBV und allen Versicherungsgesellschaften unter seinem Dach Zugang zu Legentic verschaffen, um sie bei ihrer Aufgabe zu unterstützen, jährlich 200 Autos wiederzufinden und gleichzeitig Versicherungen für alle zugänglich zu machen, indem Betrug und Diebstahl eingeschränkt werden. Im Gegenzug werden die Kosten für die versicherten Kunden gesenkt.

"Unser Ziel ist es, bis 2024 täglich 100 Kriminalfälle aufzudecken. Diese Vereinbarung ist ein großer Schritt in Richtung dieses Ziels. Jetzt werden wir in der Lage sein, mehr gestohlene Fahrzeuge aufzudecken, da jede Versicherungsgesellschaft in den Niederlanden Zugang zu den Tools von Legentic erhält", sagt Espen Fjeldberg, CEO von Legentic. "Dieser Vertrag ist ein großartiges Sprungbrett für Legentic, so dass wir selbstbewusst an andere Verbände in der EU herantreten können."

Über die VBV: Die Stiftung der Versicherung für Fahrzeugkriminalität in den Niederlanden (kurz VBV) ist eine gemeinsame Initiative aller niederländischen Schadenversicherer zur Bekämpfung der Fahrzeug-, Schiffs-, Arbeitsmittel- und Transportkriminalität. Wir vertreten die kollektiven Interessen der niederländischen Schadenversicherer, Leasinggesellschaften und Vermietungsunternehmen bei der Wiederbeschaffung und Auslieferung gestohlener Fahrzeuge.

Über Legentic: Legentic bietet einzigartige und innovative Lösungen, die sich auf die Validierung, die Aufdeckung von Betrug und die Wiederbeschaffung von Vermögenswerten konzentrieren. Wir sammeln Big Data aus verschiedenen Quellen weltweit, die durch KI und maschinelles Lernen angereichert und in leicht zugängliche digitale Fußabdrücke umgewandelt werden. Mit unseren SaaS-Plattformen, Legentic Mohawk und Legentic Sjerlok, helfen wir unseren Kunden weltweit, Kreditverluste und Finanzkriminalität besser und schneller zu verhindern und zu bekämpfen.

CEO of Legentic and VbV sign a partnership deal
Legentic and Vbv team after signing partnership agreement